Werbeartikel:
Das Internet ist ja dafür bekannt, dass man dort nahezu alles finden und kaufen kann. Allerdings galt das nicht schon immer für Luxusprodukte. Erst seit einer gewissen Zeit ist es so, dass sich die Anbieter des Luxuriösen und Exquisiten dem Internet nicht mehr verweigern wollen, da auch diese Anbieter und Premium-Hersteller erkannt haben, dass der Onlinehandel durchaus seine Vorzüge hat.

Es gibt sogar luxuriöse Internet-Marktplätze wie zum Beispiel James Edition, wo man Edelkarossen, Villen, Jachten und Privatjets online kaufen kann. Luxus ist ein sehr gutes Geschäft und dabei spielt das Internet eine immer wichtigere Rolle. Man könnte das Internet sogar als das neue Luxus-Kaufhaus bezeichnen. Ein Grund dafür ist sicherlich auch, dass man festgestellt hat, dass die Kunden von Luxuswaren sowohl offline als auch online intensiver recherchieren. Man sieht da einen Zusammenhang mit dem generellen Mediennutzungsverhalten der Luxuskunden. Diese würden weniger fernsehen und stattdessen Medien konsumieren, die sie bewusst selektieren und zu Zeiten nutzen können, die selbst bestimmt werden. Das bieten zum Beispiel internetfähiges TV, Zeitschriften und das mobile Internet.

Kleine Online-Shops gehen verstärkt auf das Verhalten und die Nachfrage ein

Man kann feststellen, dass auch die eher kleineren Online-Shops sich verstärkt um das Klientel bemühen, welches besonders die exklusiven und außergewöhnlichen Dinge sucht. Diese Shops werden deswegen zunehmend professioneller dadurch, in dem sie zum Beispiel Profi-Systeme wie die JTL Warenwirtschaft einsetzen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Luxus-Artikel im Internet auch wieder verkaufen

Menschen die sich Luxus leisten können und vielleicht auch viele wertvolle Sachen besitzen, können manchmal auch zu viel davon haben. Die gebrauchten Dinge sind mit Sicherheit zu wertvoll, um sie einfach zu entsorgen oder zu verschenken. Also gehen auch immer mehr Menschen dazu über, überflüssige oder nicht mehr benötigte Luxusartikel, wie etwa ein hochwertiges Auto, im Internet zu verkaufen. Das geht sogar recht einfach und schnell, da es viele Menschen gibt, die es darauf abgesehen haben, gebrauchte Luxusartikel zu erwerben. Wenn man da das Beispiel Luxus-Autos nimmt, kann man diese sehr schnell beispielsweise beim Autoankauf in Frankfurt am Main wieder los werden.

Luxuriöse Geschenke für Kunden

Wenn man sich in den entsprechenden Kreisen bewegt, wird man auch immer wieder mal das ein oder andere Geschenk für Kunden benötigen. Das kann dann natürlich nicht irgendeine beliebige Sache sein. Auch hier ist wieder das Besondere gefragt. Deswegen gibt es ebenso in diesem Bereich immer mehr Anbieter von luxuriösen Kundengengeschenken, die ihre Waren im Internet anbieten.

Der Handel von Luxusprodukten hat also umgedacht weil er einsehen musste, dass Konsumenten nicht mehr ausschließlich „offline“ einkaufen wollen, weil sie das emotionale Kauferlebnis im persönlichen Kontakt in einem Geschäft erleben möchten. Auch die persönliche Beratung ist nicht mehr in jedem Fall gefragt. Immer mehr Premium-Hersteller und -Händler haben erkannt oder erkennen jetzt, dass sich der Zeitgeist geändert hat und eben auch das Kaufverhalten der bevorzugten Kunden. Die einst bewährten Strategien müssen daher neu überdacht werden und das alte „No-Go-Gebiet“ Internet wird nun als die neue Shopping-Meile für die Reichen erkannt und erschlossen.