Manche mögen´s feucht

Nassrasieren immer beliebter
Immer mehr Männer bevorzugen, trotz unseres teilweise hektischen Alltags, die Nassrasur, welche bekanntlich längere Zeit in Anspruch nimmt, als das Rasieren mit einem elektrischen Trockenrasierer. Dafür muss es sicherlich gute Gründe geben, weshalb sich die Herren der Schöpfung gerade hierzu mehr Zeit lassen, als für die Körperpflege im Allgemeinen.

razor-414909_150Das Männerhaut auch empfindlich sein kann, ist nichts Neues. Der Mann von heute möchte nicht nur im Beruf erfolgreich sein – er möchte auf verstärkt sexy und gepflegt auftreten, um seinen Status doppelt zu unterstreichen. Dazu zählt vor allem schicke Kleidung, eine trendige Frisur, ein gepflegtes Äußeres und hierbei vor allem ein perfekt rasiertes Gesicht.
Die Trockenrasur ist die schnellste Methode, die lästigen Barthaare loszuwerden: Einfach Rasierapparat einschalten und den Bart wegrasieren. Das Ergebnis: Durch die Berührung von bereits abgeschnittenen Stoppeln, welche teilweise in den Scherklingen der Apparate bleiben, mit der Haut, kann dies zu Reizungen führen. Insbesondere Männer, die empfindliche Haut haben, leiden darunter – das Ergebnis: Gerötete Haut, die wie ein Ausschlag aussehen kann.

Durch die immer beliebtere Nassrasur kann die Haut während der Rasur quasi entspannen. Durch das aufgetragene Rasiergel oder durch Rasierschaum, die Kombination aus diesem plus Wasser und die selbstgesteuerten Bewegungen der Nassrasierer ist hier eine optimal auf die Bedürfnisse der Haut zugeschnittene Rasur möglich, die der Mann an sich selbst steuern kann.

Was Männern wichtig ist…
Die Vielzahl an günstigen bis hochwertigen Nassrasierern steigt kontinuierlich – ebenso wie die Verbraucher. In erster Linie ist vor allem die Anzahl der Rasierklingen wichtig: Je weniger Rasierklingen im Gerät verarbeitet bzw. eingebaut sind, desto länger dauert die Rasur. Aber auch ergonomische Formen und Extras wie integrierte Gelzufuhr sind heutzutage die Renner unter den Nassrasierern.
Männer, die auf Komfort, Funktionalität, Preis und Qualität nicht verzichten möchten, informieren sich gründlich vor dem Kauf – schließlich ist die Rasur der ständige Begleiter eines gepflegten Mannes. Dazu gibt es umfangreiche Nassrasierer Tests, die die besten Nassrasierer analysiert und übersichtlich auf einer Webseite präsentiert hat.
Hier wird quasi auf einen Blick ersichtlich, wo Männer hinfassen sollten und wo besser nicht.

Im Kegelsport gibt es den allzu bekannten Spruch „Gut Holz“- in der Männerrasur erfinden wir kurzerhand einen Neuen: „Gut Weg“!

Das könnte Dich auch interessieren...