Der neue Lifestyle Trend: Drohnen Kunstflug und Drohnen Rennen

Anfangs waren die neuen Drohnen und Quadrokopter eine Art Zeitvertreib der besonderen Art. Nur wenige Interessenten konnten sich eine eigene Drohne oder einen eigenen Quadrokopter leisten, die noch weit über 2000 Euro kosteten und somit für den größten Teil der Menschen unerschwinglich waren. Doch nicht nur der Preis war es in der ersten Zeit, der viele Interessenten, die sich eine Drohne kaufen wollten, abschreckte: Auch die Akkutechnologie war noch nicht auf dem heutigen Stand, was in seiner Konsequenz bedeutete, dass viele Drohnen bereits nach deutlich weniger als 15 Minuten zurück an die Ladestation mussten, bevor sie erneut abheben konnten.

drone-1579117_640

In der ersten Zeit, als die Drohnen nach und nach an Beliebtheit gewannen, war der Einsatzbereich der Fluggeräte – abseits vom bloßen Unterhaltungszweck – noch sehr eingeschränkt. Die meisten Piloten, die mit ihren Drohnen flogen, setzten es sich zum Ziel, Landschaftsaufnahmen in Form von Videos oder Fotos aus der Luft zu machen. Heute ist der Einsatzbereich stark angewachsen – was vor noch gar nicht allzu langer Zeit undenkbar war, ist heute Realität: Die Pizzalieferung per Drohne, die Überwachung von Massenveranstaltungen aus der Luft oder der professionelle Drohnenkunstlug zur Unterhaltung eines großen Publikums. Piloten, die sich für hochleistungsfähige Fluggeräte entscheiden, begeistern sich immer häufiger auch für die Drohnen Rennen. Dabei handelt es sich um einen Trend, der aus den USA nach Europa und Deutschland herübergeschwappt ist: Ganze Gruppen von Fans des Drohnen Sports versammeln sich an entlegenen Orten, um spannende, atemberaubende Drohnen Rennen zu veranstalten. Der Adrenalinkick ist garantiert. Es geht sogar noch weiter: Drohnen Rennen gewinnen nicht nur in Form privater Veranstaltung an Interesse – immer häufiger werden Drohnen Rennen sogar professionell organisiert und von Veranstaltern beworben. Massen von Zuschauen eilen herbei und wollen sich diese Events nicht entgehen lassen.

Die Teilnehmer, die im Rahmen der Drohnen Rennen gegeneinander antreten, haben hochauflösende Spezialbrillen auf, die das Fliegen mit den Drohnen im FPV Modus realisieren. Ausgewählte, ständig wechselnde Bilder werden bei vielen Veranstaltungen auch auf einer großen Leinwand übertragen – zur Freude der Zuschauer. „Wer einmal vom Reiz der Drohnen Rennen und vom Gefühl des realistischen Fliegens via FPV ergriffen ist, ist diesem unvergleichbaren Hobby auf immer verfallen“, sagt Tim P. der mittlerweile schon mehrere Auszeichnungen und Trophäen im Regal stehen hat, die seinen Wagemut und seinen Erfolg im Rahmen der Drohnen Rennen unter Beweis stellen.

Wer an einem Drohnen Rennen teilnehmen möchte, der muss selbstverständlich nicht nur über einen hochwertigen und leistungsfähigen Quadrokopter verfügen, sondern muss auch nachweisen können, dass er über eine Drohnenversicherung verfügt. Nur wer seine Drohne versichern lässt, darf bei den offiziellen Rennen mitfliegen – bei vielen Veranstaltern ist dies bereits in den Teilnahmebedingungen derartiger Veranstaltungen verankert.

Dass nicht nur der Gesetzgeber pro forma eine Drohnenversicherungspflicht festlegt, sondern diese auch immer wieder in anderen Sparten und Bereichen gefordert wird, hat natürlich seinen wohl berechtigten Grund: Gerade bei Drohnen Rennen ist die Gefahr von Kollisionen und Unfällen natürlich besonders groß. Die zu durchfliegenden Gelände sind anspruchsvoll und gespickt von zahlreichen Hindernissen. Für den Fall, wenn zwei Drohnen kollidieren, möchte natürlich jeder der Teilnehmer wissen, dass sein Schaden durch eine potentielle Versicherung des Unfallgegners abgesichert ist und sowohl zeitnah als auch zuverlässig erstattet wird.

Der Schaden am Eigentum eines anderen Teilnehmers wird durch eine sogenannte Drohnen Haftpflichtversicherung übernommen. Diese gibt es heute in zahlreichen und günstigen Varianten, wie die Seite versichertedrohne.de übersichtsartig aufführt. Doch wer den Drohnen Kunstflug oder das Hobby des Drohnen Rennens für sich entdeckt hat, der will natürlich auch was die eigene technische Ausstattung angeht auf Nummer sicher gehen und kein unnötig hohes finanzielles Risiko eingehen.

In diesem Fall sind die Drohnen Vollkaskoversicherungen interessant, die die eigenen hochwertigen Drohnen versichern und im Falle eines Schadens am eigenen Eigentum für einen adäquaten Ersatz bzw. für eine Reparatur aufkommen.

Auch hier hat die Webseite versichertedrohne.de unterschiedliche Versicherungstarife im Programm, die individuell auf das eigene Drohnen- bzw Quadrokopter Modell zugeschnitten sind. Darüber hinaus hält der Anbieter der Seite viele weitere wissenswerte und interessante Informationen rund um den Drohnen Sport und die neusten Modelle der diversen Hersteller bereit.

Wer die richtige, für ihn persönlich passende Versicherung für die eigene Drohne bzw. den eigenen Quadrokopter gefunden hat, kann die Drohnen Versicherung in Form einer Haftpflichtversicherung bzw. einer Vollkaskoversicherung schnell und sicher über die benannte Seite abschließen. Der Versicherungsschutz ist übrigens schon nach wenigen Tagen gültig. Die Bearbeitung geschieht schnell und wird selbstverständlich durch den Anbieter der Versicherung rückbestätigt. Sodann steht dem sorgenfreien Fliegen mit der Drohne nichts mehr im Weg! Sollte es mal zu einem Schaden kommen, muss dieser der Versicherung unverzüglich angezeigt werden. Der Anbieter der Drohnenversicherung ist dem Versicherungsnehmer beim Regulieren des Schadens auf Wunsch behilflich!

Schauen Sie einfach selbst, wie schnell Sie Ihre eigene Drohne versichern lassen können und wie einfach der Abschluss einer Drohnen Versicherung tatsächlich funktioniert! Klicken Sie sich jetzt rein und sichern Sie sich professionell ab!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.